Miene Waziri Grünen Politikerin


"Ich wünschte, Deutschland wäre im Zweiten Weltkrieg vollständig zerbombt worden. Dieses Land hat keine Existenzherechtigung."


Aus Worten werden Taten siehe APO RAF Steinewerfer Polizistenmörder

Wo die Alliierten gegen Mitglieder der NSDAP, was nationale Sozialisten der ehemaligen DAP waren, noch ordentliche Gerichtsverfahren führten, nehmen sich grüne und rote Antifaschisten das Recht heraus, ohne Verfahren Deutsche (der ewige Nazi) und nach neuester ideologisch eingebettetem Hass, auch Weiße zu lynchen - Hängepartys zu veranstalten oder auch alternativ Menschen vergasen

Der aktuelle Programmentwurf steht unter dem Titel: „Deutschland. Alles ist drin.“ Ein Titel, mit dem sich offenbar nicht jedes Parteimitglied anfreunden kann. Mehr als 300 Parteimitglieder, darunter auch Kandidaten für den Bundestag, haben deswegen einen Änderungsantrag  gestellt. Sie schlagen vor, das Wort „Deutschland“ aus dem Titel des 136 Seiten umfassenden Programmentwurfs herauszustreichen.


Initiiert wurde die Änderung von Michael Sebastian Schneiß aus dem Kreisverband der Grünen im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Schneiß arbeitet für den grünen Europaabgeordneten Erik Marquardt.


Hier die komplette Namensliste der Deutschland Hasser 

Markus Mohr und Sebastian Haunss gehen bei der Analyse der Begriffsgeschichte des Wortes „antideutsch“ auf „mehr oder minder explizit antideutsch motivierte Ideen und Gedanken“ zurück. So habe 1844 Karl Marx in seiner Einleitung zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie den „Krieg den deutschen Zuständen! Allerdings!“ gefordert. Antideutsche Ideen habe auch Sebastian Haffner in den 1930er Jahren in seinen Büchern Germany: Jekyll & Hyde und Geschichte eines Deutschen entwickelt. Robert Vansittart habe allen Deutschen eine „pathologische Aggressivität“ unterstellt und sie als „die Störenfriede der Zivilisation seit Tacitus“ bezeichnet.


In der Neuen Linken taucht erstmals auf der Titelseite des linksradikalen Untergrundblattes 883 aus Berlin in der 27. Ausgabe vom 14. August 1969 die Formulierung „Anti-deutsche Agitation“ auf. Es „scheint dieser Begriff offenbar von der militant-antikommunistisch eingestellten Frontstadtbevölkerung den protestwilligen Studenten entgegen gehalten worden zu sein“, so Mohr und Haunss.


Der Begriff Antideutsche war bis 1989 noch eine ziemlich diffuse Fremdbezeichnung für die innerdeutsche antipatriotische Bewegung wie auch für die Politik der Alliierten gegenüber Deutschland im Zweiten Weltkrieg.


»Im düstern Auge keine Träne,
Sie sitzen am Webstuhl und fletschen die Zähne:
Deutschland, wir weben dein Leichentuch,
Wir weben hinein den dreifachen Fluch –
Wir weben, wir weben!«
Erwähnt werden können auch ein paar frühe Schriften des preußischen
Konservativen Sebastian Haffner aus den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts:

»Tant de bruit pour une omelette!«


In der üblich polemischen Art und Weise beschreibt Kurz die bizarre Logik der antideutschen Position in der deutschen Linken. Die Antideutschen beschäftigen sich nicht mit den wichtigen Problemfeldern unserer Gesellschaft , sondern hängen einem zu Zeiten der Globalisierung obsolet gewordenen Nationenbegriff an. Weiterhin gelingt es ihnen nicht geschichtliche Ereignisse in ihrem historischen Rahmen zu sehen, sondern diese existieren quasi dauernd simultan im Hier und Jetzt. 

Claudia Roth Spaziergang mit "Deutschland Du mieses Stück Scheiße" ist schon ein Klassiker im gelebten Deutschlandhass der Grünen. Darum dreht Claudia Roth ihren Abgeordnetensessel um und zeigte Alice Weidel während deren Rede demonstrativ den Rücken.


Damit hat sie eine antidemokratische Haltung und Demokratieverachtung gezeigt


Frau Weidel ist keines Verbrechens gegen die Menschlichkeit schuldig gesprochen plant oder denkt im Gegensatz zu Jan Böhmermann keine KZ mit echten Morden an und will auch keine Menschen vergasen!


Wer AfD mit der NSDAP vergleicht hat von der mörderischen Geschichte der National-Sozialisten nicht die geringste Ahnung. Die AfD ist nicht einmal sozialistisch eingestellt und will nur eine Demokratie nach Schweizer Modell und eine geregelte Zuwanderungs-, Asylpolitik nach Modell Canada-

Bild Screenshot Generalaussprache zur Regierungspolitik am Mittwoch, 16. Mai 2018


Der sich zum Antifaterrorismus bekennende Patrick Gensing - Artikel vom 24.05.2018 auf der Internetseite des Hass und Hetze Senders - segnete der grüne Propaganda Staatsfunk im rotfschistischen stalinistischen Stiel Claudia Roth asoziales Verhalten mit den Worten:

"Sie habe sich während der Rede kurz umgedreht, um mit einem anderen Abgeordneten zu sprechen" - alle drehten Roth den Rücken zu und sahen Alice Weidel an. Die übliche  Tagesschau Hetze gegen AfD


„Ich halte das für einen unhaltbaren Zustand, wenn die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags hinter Parolen wie „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“ herläuft. Sie trägt damit zur Radikalisierung der Gesellschaft bei und macht sich mitschuldig, wenn sich das Klima in Deutschland hochschaukelt.“


Mit diesen Worten kritisierte Dr. Florian Herrmann, der innenpolitische Sprecher der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, die grüne Politikerin Claudia Roth. Diese war am Sonntag gemeinsam hinter Linksradikalen und dem schwarzen Block durch Hannover gezogen. In dem Demonstrationszug waren nach Medienberichten außerdem Rufe wie „Deutschland verrecke“ und „Nie wieder Deutschland“ zu hören. Nach einem Bericht der Hannoversche Allgemeine Zeitung konnten Roth und Niedersachsens grüner Landwirtschaftsminister die Parolen hören „und liefen doch weiter mit.“

Man sollte wissen aus welchem radikal kommunistischen Milieu entsprungen sind (Tupamaros Berlin APO und RAF die 68er Kiffer Generation Sex and Drugs and Rock& Roll. Es waren Steinewerfer, später Polizistenmörder, Brandstifter, die Berliner TAZ war das Sprachrohr der RAF. Sie wurde mitgegründet vom RAF Mittäter und verurteilter Straftäter Hans Christian Ströbele. Der 2005 die Ziele der Grünen klar und deutlich dokumentierte:


in Deutschland eine Revolution einleiten,

indem wir auf die parlamentarische Demokratie verzichten

eine völlig andere Gesellschaftsordnung einführen

wir favorisierten eine Republik sowjetischer Prägung oder eine Basisdemokratie.


Mit den Grünen kommt der schlimmste Faschismus nach Deutschland, der dem eines Adolf Hitlers noch übertrifft, denn der antifaschistische Terror wird legalisiert und Künast fordert Bezahlung für linke Brandstifter und Steinewerfer. Im Parteiprogramm der Grünen steht nur sie wollen AfD und Rechtsextremismus bekämpfen, den Verfassungsschutz verändern und viel Sex mit Cannabis soll der willige Bürger bekommen. Geschichte nicht gelesen, Stalin der die UDSSR prägte war ein Massenmörder, in der DDR ein Satellitenstaat gab es Mauerschützen und Stasifolter.

O-Ton 45, Habeck:
Wir brauchen also, und das ist unstrittig,

Umverteilung


das ist

Kommunismus in reinster Form